Hier finden Sie unseren Flyer zur Kommunalwahl 2016: Flyer zur Kommunalwahl 2016










Unsere Plakate:










Themen zur Kommunalwahl - CDU Volkmarsen will Zukunft gemeinsam gestalten

Im Rahmen einer Klausurtagung haben die Kommunalwahlkandidaten der CDU Volkmarsen Themenschwerpunkte für die nächsten Jahre besprochen. Gemäß dem Motto des Stadtverbandes "Zukunft gemeinsam gestalten!" wurde in verschiedenen Gruppen über kommende Herausforderungen und Lösungsansätze beraten. Damit wurde die Grundlage für die kommunalpolitische Arbeit nach der Kommunalwahl erarbeitet.

Spitzenkandidat Thomas Viesehon freute sich über die rege Beteiligung und insbesondere über die engagierte Mitarbeit derer, die sich erstmals um ein Mandat in der Volkmarser Stadtverordnetenversammlung bewerben. Das gute und kollegiale Miteinander von altgedienten Kommunalpolitikern und Neueinsteigern lobte dabei der stellvertretende CDU-Stadtverbandsvorsitzende Hendrik Fox, der auf Listenplatz fünf die große Zahl der Neubewerber anführt.


Mit großem Engagement befassten sich die CDU-Kommunalwahlkandidaten mit den Zukunftsthemen ihrer Heimatstadt.

Die einzelnen Arbeitsgruppen der CDU-Klausurtagung:

Bei Tobias Scherf, Alexandra Czok, Hendrik Fox und Thomas Viesehon standen öffentliche Betreuungs-- und Bildungsangebote im Zentrum der Diskussion. Dazu kam der Themenblock Wirtschaft.

Die Areitsgruppe von Marina Gothmann, Gerhard Laabs, Benjamin Hintschich, Theresa Berens und Sabine Michels hat Lösungswege zu den Problemen des Demographischen Wandels erarbeitet.

Um öffentliche Infrastruktur ging es bei Burkhard Scheele, Tobias Viesehon, Volker Diegel, Timon Hundertmark und Bernd Schaub.

Christian Diste, Peter Naumovic, Martin Schmand, Marion Bielefeld und Anja Frese befassten sich mit der Zukunft der Stadtverwaltung und den Chancen der interkommunalen Zusammenarbeit.

Die Unterstützung von Ehrenamt und Vereinen sowie deren Vernetzung standen bei Gerhard Jäger, Jutta Schwinger, Ingbert Lauhof und Hand Georg Schreiber im Mittelpunkt.


Besichtigungstour 2016

Herzliche Einladung zur Besichtigungstour am 21. Februar 2016 ab 13.00 Uhr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unter dem Motto "Unserer Heimat zuliebe - Zukunft gemeinsam gestalten!" will die CDU Volkmarsen auch in der nächsten Wahlperiode die Kernstadt und die fünf Stadtteile weiter voranbringen. Bereits in den letzten fünf Jahren haben wir gemeinsam mit Bürgermeister Hartmut Linnekugel und anderen wieder viel erreicht. Zu Beginn der heißen Wahlkampfphase laden wir Sie ein, im Rahmen einer Rundtour einige dieser Punkte in der Kernstadt von Volkmarsen zu besichtigen.

Schon der Blick in diese Einladung zeigt, wie positiv sich unsere Stadt seit der Kommunalwahl in 2011 weiterentwickelt hat. Gerne geben wir Ihnen an den einzelnen Stationen weitere Informationen und werden hierbei von interessanten Gesprächspartnern unterstützt. Im Anschluss folgt ein gemütliches Waffelessen im "Wirtshaus Phönix". Dort können Sie uns und unsere Ziele näher kennenlernen. Wer nicht an der Besichtigungstour teilnehmen kann oder möchte, ist natürlich ebenfalls herzlich eingeladen, ab ca. 15.30 Uhr einige Zeit mit uns im "Wirtshaus Phönix" zu verbringen.

Erleben Sie gemeinsam mit uns "Stationen einer erfolgreichen Stadtentwicklung". Auf Ihre Teilnahme freuen sich

Besichtigungstour 2016 - 1. Teil: Ab 13.00 Uhr kleine Rundfahrt vom Volkmarser Bahnhof aus.

1. Station: Arolser Straße

Bereits Ende der 1990er Jahre konnte die CDU verhindern, dass die wirtschaftliche Entwicklung an Volkmarsens verkehrsreichster Straße durch unnötige kommunale Eingriffe gebremst wird. Die seither in diesem Bereich erfolgen Investitionen sind Teil der erfolgreichen Entwicklung unserer Stadt. Ein Beispiel hierfür ist der 2014 eingeweihte Neubau des Autohauses Schüpplers, der schon in der Bauphase von der CDU Volkmarsen besichtigt wurde. Dazu ist die Stadt Volkmarsen durch den derzeitigen Neubau an der Arolser Straße auch zukünftig als Standort eines Aldimarktes gesichert.

2. Station: Logistikhallen

Bei Amtsantritt von Bürgermeister Hartmut Linnekugel war erst ein Grundstück im damals neuen Gewerbegebiet Döngesbreite bebaut. Inzwischen sind dort alle Flächen vermarktet. Zudem ist es ihm mit maßgeblicher Unterstützung und positiver Begleitung durch die CDU gelungen, das Gewerbegebiet Hagelbreite zu erschließen Reinhard Braun von der Firma Rudolph Logistik wird uns auch dieses Mal vor Ort als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

3. Station: Ehemaliges Osthoffgelände

Neben der Erschließung neuer Gewerbeflächen ist es für die CDU Volkmarsen wichtig, auch die Bestandsflächen optimal zu nutzen Ein erfreuliches Beispiel ist hier der Abriss des alten Osthoffgebäudes. Bürgermeister Linnekugel wird uns vor Ort über die Vermarktungspläne informieren.

4. Station: Autistenheim

Einmütig haben ende 2012 alle Volkmarser Kommunalpolitiker den Verkauf des alten Bauhofs an der Lüterheimer Straße an das Internationale Bildungs- und Sozialwerk (INT-BSW) beschlossen und so den Weg für den Bau eines modernen Wohn- und Therapiezentrums für Menschen mit Autismus frei gemacht. Nachdem die CDU Volkmarsen im April 2014 bereits die damalige Baustelle besichtigt hat, folgt nun auf unserer Rundfahrt ein kurzer Stopp an der seit letztem Jahr eröffneten Einrichtung, um uns dort von INT-BSW-Geschäftsführer Prof. Dr. Heinz Schnatmann über die aktuelle Situation informieren zu lassen.

Besichtigungstour 2016 - 2. Teil: Ab ca. 14.00 Uhr Rundgang vom Volkmarser Bahnhof aus

5. Station: Bahnhof Volkmarsen

Die CDU Volkmarsen hat schon 2007 mit einem Haushaltsantrag klar gemacht, dass die Bahnhofssanierung ein vordringliches Ziel ist. Durch unseren Energieversorger EWF konnte zu Beginn dieser Wahlperiode das Vorzeigeprojekt fertiggestellt werden.

6. Station: Küchenanbau an das Seniorenheim

Neben dem Autistenheim betreibt der INT-BSW auch das Seniorenheim "Haus Kugelsburg". Um beide Einrichtungen vor Ort zu bekochen, wurde eine Küche an das Seniorenheim angebaut, in die wir einen Blick werfen werden.

7. Station: "Haus Emilie" und "Volkmarser Tagwerk"

In 2012 wurde mit dem "Haus Emilie" eine neue Wohngruppe des Bathildisheimes in Volkmarsen eröffnet In 2014 folgte dann als angeschlossene Werkstatt das "Volkmarser Tagwerk", durch das uns ein Vorstandsmitglied des Bathildisheimes führen wird.

8. Station: Ehemaliges Kaufhaus Bock

Noch einen Schritt weiter als beim Osthoffgelände ist die Stadt beim ehemaligen Kaufhaus Bock. Nach dem Abriss der Gebäude Ende 2010 entsteht auf der zentral gelegenen Fläche nun eine anlage für seniorengerechtes Wohnen des DRK Korbach. Bürgermeister Linnekugel wird uns als Mitglied des erweiterten DRK-Vorstandes über den Neubau berichten.

9. Station: Historische Mikwe im Steinweg

Neben der Weiterentwicklung unserer Heimatstadt ist für die CDU besonders die Sicherung wertvoller historischer Bausubstanz wichtig. Hierzu zählt z.B. die 2013 entdeckte Mikwe im Steinweg. Ernst Klein ermöglicht uns erneut eine Besichtigung dieses einzigartigen Ritualbades.

10. Station: Neubau des REWE-Marktes in der Stadtmitte

Ein weiterer wichtiger Punkt der Stadtentwicklung ist für die CDU Volkmarsen der Erhalt von Einkaufsmöglichkeiten im Stadtzentrum. Auch wenn die Stadt beim REWE-Neubau nicht selber tätig wurde, hat sie das Vorhaben doch durch den Verkauf benötigter Flächen und bei der Planung unterstützt.

11. und 12. Station: Wächterstraße 22 und Molkereiweg 1

Bei den letzten zwei Stationen geht es nochmals um die neue Nutzung von Bestandsflächen. In beiden Fällen waren die dortigen Wohnhäuser nicht mehr sanierungsfähig. Die CDU begrüßt ausdrücklich den Abriss der Häuser durch die Stadt. So sind in zentraler Lage wieder freie Flächen entstanden.

Besichtigungstour 2016 - 3. Teil: Ab ca. 15.30 Uhr Waffelessen im Wirtshaus Phönix.

Gerne laden wir nach dem Ende unserer Besichtigungstour die Teilnehmer und weitere interessierte Gäste zum Waffelessen ins Wirtshaus Phönix ein. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit uns ins Gespräch zu kommen und mehr über unseren weiteren Ziele zu erfahren.


Hier geht's weiter zum Menü "Kontakt" ...